Drei wichtige Faktoren für unsere Gesundheit

    Wenn wir etwas für unsere Gesundheit tun wollen, uns in unserem Körper wohl fühlen wollen, Gewicht  verlieren oder Muskel aufbauen möchten, gilt es folgende drei Faktoren zu beachten:

    – Stress
    – Fehlernährung
    – Verunreinigung

    Körperfettabbau über reine Kcal- Reduzierung

    Wer sein Gewicht reduzieren will und Körperfett abbauen möchte, das aber über eine reine Kcal- Reduzierung dem Körper aufzwingt, wird zwar früher oder später abnehmen, dadurch aber nicht automatisch gesünder. Bei einer vorhanden Verunreinigung des Körpers könnte es zudem zu verschiedenen Beschwerden kommen, wenn durch den Fettabbau die Giftstoffe im Körper wieder frei zirkulieren, notwendige Nährstoffe für den Abtransport aber fehlen. Bei vielen meiner Kunden ist es bereits so, dass eine reine Kalorienreduzierung und mehr Bewegung oft gar nicht mehr ausreichen, um effektiv Körperfett abzubauen.

    Detoxing

    Wenn Stress, Fehlernährung und Verunreinigung dem Körper belasten, ist es notwendig, den Körper und seine komplexen Stoffwechselprozesse zu unterstützen, damit er wieder optimal arbeiten kann. Detoxing (Entgiftung) ist das was der Körper an dieser Stelle braucht. Ja so gut wie jeder Körper. Das bedeutet, dass man den Körper darin unterstützt Schadstoffe über den Stuhl, Urin und Schweiss meist mittels von aussen zugeführten Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln auszuscheiden. Durch das Ausscheiden von Schadstoffen funktionieren sämtliche Körpersysteme wieder besser und der Körper ist nun fähig, alle wichtigen Nährstoffe aus einer bedarfsgerechten Ernährung und Supplementierung aufzunehmen.

    Wie steht es um mich?

    Tests um herauszufinden, wie es um die eigene Gesundheit steht, gibt es verschiedene. Wer sich ein vollumfassendes Bild seines aktuellen Gesundheitszustandes machen möchte, dem kann ich den Paracelsus Check up bestens empfehlen!

    Darmgesundheit

    Ein wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang ist die Darmgesundheit. Es nützt absolut nichts, wenn man seine Ernährung umstellt, gute Supplemente zu sich nimmt, der Darm aber nicht mehr fähig ist, die Nährstoffe, Mineralien und Spurenelemente aufzunehmen. (Der Check up der Paracelsusklinik ermittelt ebenfalls ein sehr detailliertes Bild über die Darmgesundheit)

    Gründe für einen nicht intakten Darm können sein:

    – Nahrungsmittelallergie (und deren Nichtbeachtung)
    – Dybiose (schwache oder falsche Darmflora)
    – Fehlernährung
    – Schwermetallbelastung

    Um den Darm zu entgiften und die Darmflora wieder aufzubauen und somit den Darm zu unterstützen, empfiehlt es sich zuckerhaltige Speisen zu reduzieren oder mindestens kurz- bis mittelfristig vom Speiseplan zu streichen. Auch auf glutenhaltige Lebensmittel und Milchprodukte sollte so gut es geht verzichtet werden.
    Es ist sinnvoll eine ballaststoffreiche Ernährung (viel Gemüse) ergänzt mit Rohmilchprodukten (enthält Probiotika) zu wählen, um den Darm wieder aufzubauen.

    Generell helfen diese 10 Grundsätze der Paleo Ernährung:

    1. Natürliche Nahrungsmittel
    2. Unverarbeitete Nahrungsmittel
    3. Regionale Nahrungsmittel
    4. Saisonale Nahrungsmittel
    5. Biologische Nahrungsmittel
    6. Ausgewogene Ernährung
    7. Glutenfreie Ernährung
    8. Zuckerreduzierte Ernährung
    9. Keine verarbeiteten Milchprodukte (nicht pasteurisiert und nicht homogenisiert)
    10. Keine Hülsenfrüchte

    4- Tages Ernährungsplan von Romy Dollé

    Wenn du einmal erleben möchtest, wie man sich fühlt, wenn man dem Körper 4 Tage lang genau das gibt was er braucht, hier die Anleitung für dein Selbstversuch.

    Vorbereitung: Am ersten Tag ein Foto machen, Bauchumfang messen und auf die Waage stellen (das am 4. Tag nochmals wiederholen zu den möglichst gleichen Bedingungen)

    Regeln:

    • Jede Mahlzeit (Frühstück, Mittag- oder Abendessen kann ausgetauscht werden) -> Ausnahme Butterkaffee
    • Butterkaffee NUR zum Frühstück und VORMITTAGS als Snack trinken
    • Nach dem Mittagessen kann ein Espresso ohne Milch und Zucker/ Süssstoff getrunken werden
    • Kein Kaffee mehr nach 14 Uhr
    • Erlaubte Getränke sind Wasser OHNE Kohlensäure, Schwarztee OHNE Zucker/Süssstoff
    • Alle andern Getränke sind in diesen 4 Tagen NICHT erlaubt
    • Wenn Du wirklichen Hunger ZWICHEN den Mahlzeiten hast, kannst Du eine HALBE Portion einer Mahlzeit essen (ausser Butterkaffee nur vormittags) oder als Hauptmahlzeit 1 1/2 Portionen zu dir nehmen
    • Nicht einzelne Nahrungsmittel essen oder Fleisch/Fisch weglassen
    • KEINE andern Zutaten zu den Rezepten hinzufügen (Bsp.  Zwiebeln, Knoblauch, etc.)
    • Einzig Kräuter und Gewürze kannst Du nach Belieben auswechseln oder mehr oder weniger davon benutzen

    Tips:
    – Koche grosse Portionen, damit du immer eine Portion als Reserve im Kühlschrank hast!
    – Du kannst auch jeden Tag dasselbe essen oder zum Mittagessen und Abendessen das gleiche Menü einnehmen

    Ernährungsplan: Quick_Fix_Rezepte1

    Schreibe mir, wie du deinen Selbstversuch erlebt hast! Ich freue mich! 🙂

    Leave a Reply